Auf die Rolle, fertig, los!

Der Abend brach viel zu früh für mich über den Tag herein und so nahm ich fast noch mit dem Putzlappen in der Hand meine Freundin in Empfang.  Ein wenig Ausgleich musste dennoch her. Sie hatte ihre Portion Sport schon abgehakt, doch ich war noch völlig im freitaglichen Strudel.
Cycling 17.01.2014, Power
Ein wenig überkam mich dennoch das schlechte Gewissen Ihr gegenüber, als wir dann mehr oder weniger gemeinsam beschlossen, dass ich doch auf die Rolle steigen könnte um wenigstens noch ein bisschen locker drauflos zu strampeln.
Sie könnte sich ja derweil mit den Möglichkeiten der modernen Unterhaltungsindustrie beschäftigen.  Dennoch, so ein Rollentrainer sorgt trotz der Spezialreifen ja dann doch für einen gewissen Grad an Grundlautstärke im Wohnzimmer und bei jeder Kurbelumdrehung geht dann doch ein wenig der Gedanke, wie egoistisch man doch ist. Die Kurbelumdrehungen waren schneller als beabsichtigt, dafür jedoch die Einheit auch kürzer als geplant. Insgesamt genau das Richtige nach dem kurzen nächtlichen Auslauf am Vortag. 

Trag mich in die Welt hinaus: Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Tumblr0Share on StumbleUpon0Email this to someone

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.