Packtest: Salomon Adv Skin S-Lab Hydro 5

IMG_9422

Gestern lag er also in der Packstation. Mein neuer Laufrucksack. Erwartet wurde ein Salomon Adv Skin S-Lab Hydro 12. Das Paket aus der Packstation entnommen, fiel zuerst auf, wie irre leicht der neue Rucksack doch wohl sein muss. Kaum daheim, wurde der Rucksack ausgepackt und ich stellte enttäuscht fest, dass mir…

Lies weiter.

Regenerationskurbeln

Rollentrainer Rollentraining 06.02.2014, Heart rate

Getreu dem Motto, dass ein bisschen Sport besser ist als gar kein Sport, verschlug es mich heute abend ganz locker auf die Rolle. Zwar war das Ablenkprogramm im Hintergrund größer als die eigentliche Anstrengung, aber das war auch geplant. Immerhin stand heute  aktive Regeneration in den eigenen vier Wänden auf…

Lies weiter.

Sägeblattlauf

Vor einigen Jahren, als ich regelmäßig im südlichen Siebengebirge unterwegs war, gab es nach ca. 5 km einen bestimmten Punkt. Wenn ich diesen unter einer bestimmten Zeitgrenze erreicht hatte, hieß es für mich, dass ich einen guten Lauftag hatte und es ging dann folgedessen – wenn der Terminkalender es zuließ…

Lies weiter.

Rotweinlaufweg Teil 2

DSCF7510

Am Sonntag ging es bei bestem Wetter zum zweiten Teil unserer Rotweinwanderweges. Diesesmal machten wir uns ganz ohne Navigationsgerät und ohne geblitzt zu werden auf nach Ahrweiler. Ausgerüstet waren wir diesesmal mit einem nagelneuen Laufrucksack, den sich meine Freundin am Vortag kaufte und nun dazu genutzt wurde neben Wasser auch…

Lies weiter.

Asphaltschnecke

IMG_9465

Aufgrund einer recht anstrengenden Woche sonst nicht mehr zum Laufen gekommen. Freitag bedeutet jedoch Wochenende. Nur Pech, wenn man sein Handy auf der Arbeit vergisst und weiß, dass der Wecker früh morgens um 7:03 h klingeln wird. Eigentlich war “Aktion 500 hm” im Kottenforst für die Woche angesetzt. Dafür kam…

Lies weiter.

Kottenforstründchen

IMG_9561

Am Montag übernahm meine Freundin die Führung: es galt die Wurstnavigation ihrer Forerunnerin einmal gemeinsam auszutesten. Der ausgewählte Weg führte uns netterweise durch den Kottenforst. Durch die Dunkelheit der Nacht ging es gefühlt in Richtung Venusberg. Tatsächlich jedoch irgendwie in Richtung Westen. Nach ein paar km erreichten wir die Kehrtwende…

Lies weiter.